Wie man positiver ist

Wie man positiver ist

Positivität besteht darin, eine optimistische Lebenseinstellung aufrechtzuerhalten. Es bedeutet, fröhlich und hoffnungsvoll zu sein, auch wenn Sie vor Herausforderungen stehen. Positive Menschen suchen in jeder Situation nach dem Guten und sind dankbar für das, was sie haben. Sie neigen dazu, das Glas als halb voll anstatt halb leer zu betrachten.

Positiv zu sein bedeutet nicht, dass Sie nie negative Emotionen verspüren oder mit pessimistischen Gedanken zu kämpfen haben. Jeder hat Tage, an denen er sich niedergeschlagen oder entmutigt fühlt. Der Unterschied besteht darin, dass positive Denker ihre negativen Emotionen nicht kontrollieren lassen.

Sie halten sich nicht auf ihre Probleme, sondern konzentrieren sich stattdessen auf die Suche nach Lösungen. Sie werden nicht in negative Gedanken gefangen und versuchen immer, auf die helle Seite des Lebens zu schauen.

Wie man positiver ist

Glücklicherweise gibt es Strategien, die Sie tun können, um sich sanft dazu zu bewegen, in Ihrem täglichen Leben positiver zu werden. Wenn Sie positiver sein möchten, können Sie einige Dinge tun.

Dankbarkeit üben

Machen Sie eine Liste von Dingen, für die Sie dankbar sind. Schreiben Sie in ein Dankbarkeitsjournal und notieren Sie sich ein paar Dinge, die Sie glücklich oder dankbar gemacht haben. Diese müssen keine originellen oder erdeschütterenden Beobachtungen sein-es könnte etwas so Einfaches sein wie ein schöner, sonniger Tag oder Ihre Katze, die beim Versuch zu arbeiten ist.

Wenn Sie sich auf die guten Dinge in Ihrem Leben konzentrieren, werden Sie natürlich in eine positiver.

Was ist Dankbarkeit?

Vorfreude genießen

Finden Sie etwas, auf das Sie sich jeden Tag freuen können. Untersuchungen haben ergeben, dass sich etwas Positives, um sich darauf zu freuen, dazu beitragen, die Stimmung zu verbessern und Stress zu reduzieren.

Egal, ob Sie Ihren Lieblingsbuchladen besuchen, mit Ihren Freunden eine Tasse Kaffee genießen, einen Abendspaziergang im Park machen oder Ihr Lieblingsbuch lesen, suchen Sie sich auf jeden Tag etwas, auf das Sie sich freuen können. Dies wird Sie positiv halten, auch wenn die Dinge nicht auf Ihren Weg gehen.

Übe Achtsamkeit

Achtsamkeit ist die Praxis, die sich voll und ganz auf den gegenwärtigen Moment konzentriert, einschließlich Ihrer Gedanken, Empfindungen und Ihrer Umgebung. Es kann eine Vielzahl von Vorteilen haben, einschließlich der Verbesserung Ihres Bewusstseins für Ihre Gedanken und Stimmungen.

Wenn Sie sich gestresst oder überwältigt fühlen, atmen Sie ein paar tiefe Atemzüge und konzentrieren Sie sich auf den gegenwärtigen Moment. Beachten Sie, wie sich Ihr Körper fühlt und welche Geräusche Sie hören können.  Sobald Sie gelernt haben, Ihre Gedanken zu identifizieren, können Sie dann daran arbeiten, negative Gedanken durch positivere zu ersetzen.

Lächeln 

Auch wenn Sie sich nicht glücklich fühlen, können Sie sich tatsächlich besser fühlen, wenn Sie sich zum Lächeln zwingen, sich besser zu fühlen. Das Lächeln hilft dabei, Chemikalien in Ihrem Gehirn freizusetzen, mit denen Sie sich glücklich und entspannt fühlen.

Forscher haben herausgefunden, dass lächelnde dazu beiträgt, positive Gefühle zu induzieren, sondern hilft den Menschen auch, die Welt aus positiverer Sicht zu betrachten. Wenn Sie also das nächste Mal niedergeschlagen fühlen, versuchen Sie, ein paar Minuten zu lächeln und zu sehen, wie es Ihnen helfen kann, sich optimistischer zu fühlen.

Verwenden Sie positives Selbstgespräch

Die Dinge, die Sie sich selbst sagen, beeinflussen, wie Sie über sich und die Welt denken, und Selbstkritik wird Ihre Fähigkeit, auf der hellen Seite zu schauen, untergraben. Forscher haben festgestellt, dass der Umschalten von negativem Selbstgespräch zu positivem Selbstgespräch beitragen kann, die Emotionen zu verbessern und Stress zu verringern.

Merkmale positiver Menschen

Positiv zu sein bedeutet nicht die ganze Zeit nur glückliche Gedanken zu denken. Selbst die optimistischsten Menschen erleben Traurigkeit, Entmutigung und Wut. Positive Menschen haben jedoch im Allgemeinen die folgenden Eigenschaften:

Positive Menschen
  • Optimistisch

  • Dankbar

  • Findet Lösungen

  • Hilfreich

  • Mitfühlend

  • Glücklich

  • Optimistisch

  • Humorvoll

Negative Menschen
  • Pessimistisch

  • Undankbar

  • Wiederkäuen über die Probleme

  • Nicht hilfreich

  • Apathisch

  • Unzufrieden

  • Zynisch

  • Ernst

Vorteile von positiv

Es gibt viele Vorteile, um positiv und körperlich positiv zu sein. Einige der bemerkenswertesten Vorteile sind:

  • Besseres geistiges Wohlbefinden: Positive Menschen haben in der Regel eine bessere allgemeine psychische Gesundheit. Es ist weniger wahrscheinlich, dass sie Angst oder Depression erleben. Sie sind auch belastbarer angesichts der Herausforderungen des Lebens. In schwierigen Zeiten kann es dazu beitragen, einen Puffer gegen die negativen Auswirkungen von Stress zu erzeugen.
  • Erhöhtes Glück: Positivität ist auch mit größerem Glück und subjektivem Wohlbefinden verbunden. Positive Menschen können Freude in ihrem täglichen Leben finden und sind nicht so leicht von Stress oder negativen Emotionen zu beeinflussen.
  • Bessere körperliche Gesundheit: Untersuchungen legen nahe, dass positiver zu sein, mit einer besseren körperlichen Gesundheit verbunden ist. Positive Menschen sterben seltener an kardiovaskulären Problemen und leben länger als ihre pessimistischen Gegenstücke.
  • Stärkere Beziehungen: Positive Menschen haben weniger wahrscheinlich Konflikte mit anderen und haben gesündere, erfüllendere zwischenmenschliche Beziehungen.
So wissen Sie, ob Sie sich in einer gesunden Beziehung befinden

Mögliche Fallstricke, weniger positiv zu sein

Obwohl es viele Vorteile gibt, positiv zu sein, gibt es auch einige potenzielle Fallstricke zu berücksichtigen. Das Erleben negativer Gedanken kann zu Depressionen und Angstgefühlen beitragen.

Es ist auch viel schwieriger, körperlich auf sich selbst aufzupassen, wenn Sie einen pessimistischeren Standpunkt haben. Negativität bedeutet nicht nur, dass sie sich im Allgemeinen stärker gestresst fühlen, sondern bedeutet häufig, gesundheitliche Verhaltensweisen zu vernachlässigen, die eine wichtige Rolle bei der allgemeinen Gesundheit spielen, einschließlich nahrhafter Lebensmittel und regelmäßiger Bewegung.

Weil negative Menschen schwieriger zu Zeiten zu verbringen sind, kann sich weniger positiv auf die Beziehungen auswirken. Dies kann zu Einsamkeit und Isolation führen, was zu noch mehr Negativität beiträgt.

Weniger positiv zu sein kann es auch schwierig machen, sich motiviert zu fühlen, um Ihre Ziele zu erreichen. Negativität, insbesondere wenn sie auf sich selbst gerichtet ist, beeinträchtigt Ihre Fähigkeit, Ziele festzulegen und den Antrieb zu finden, sie zu verfolgen. Es kann Ihr Gefühl der Selbstwirksamkeit untergraben und Sie das Gefühl haben, dass nichts, was Sie tun, einen Unterschied machen wird.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass Negativität wie Positivität auch ansteckend sein kann. Ihre Gedanken und Stimmungen können nach Belieben folgen, wenn Sie mit jemandem negativ sind. Dies kann zu einem Zyklus von Negativität führen, der sich schwer befreien kann.

Kannst du zu positiv sein?

Wenn Sie ständig positiv sein müssen. Bekannt als giftig.

Zusammenfassung

Positiv zu sein hat viele Vorteile, wie z. B. ein erhöhtes Glück, stärkere Beziehungen und einen größeren Erfolg im Leben. Es gibt jedoch auch einige mögliche Fallstricke wie Depressionen und Angstzustände, negative Auswirkungen der körperlichen Gesundheit und Schwierigkeiten bei der Aufrechterhaltung gesunder Beziehungen. Um positiver zu sein, Zeit mit positiven Menschen zu verbringen, Dinge zu tun, die Sie glücklich machen, negative Gedanken und Emotionen vermeiden, dankbar für das, was Sie haben.

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

  • Wie kann ich positiver bleiben??

    Einige Taktiken, die Ihnen helfen können, positiv zu bleiben, sind:

    • Zeit mit positiven Menschen verbringen
    • Aktivitäten verfolgen, die Ihnen Freude machen
    • Verwenden von positivem Selbstgespräch 
    • Dankbarkeit üben
    • Auf der Suche nach dem Guten in verschiedenen Situationen
  • Warum ist es so wichtig, positiv zu sein??

    Ein optimistischer Ausblick ist mit einer Reihe von Vorteilen für körperliche und psychische Gesundheit verbunden. Positive Menschen sind besser in der Lage, mit ihrem Stress umzugehen, resistenter gegen Krankheiten und genießen eine größere Langlebigkeit.

  • Wie kann ich aufhören, so negativ zu sein??

    Das Umschalten in eine positivere Denkweise braucht Zeit, aber das Erlernen negativer Gedanken ist ein wichtiger erster Schritt. Wenn Sie diese Gedanken bemerken, nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um sie aktiv herauszufordern. Welche Beweise widersprechen ihnen? Gibt es andere Erklärungen, die ebenfalls gleichermaßen gültig sein könnten? Wie können Sie Ihre Gedanken über die Situation ändern, um sich positiver zu fühlen? Während Sie üben, werden Sie es viel einfacher finden, Dinge mit einer optimistischeren Perspektive im Laufe der Zeit zu sehen. 

Ein Wort von sehr Well

Einige Leute scheinen ein natürliches Händchen zu haben, um auf der hellen Seite zu schauen, während es für andere ein bisschen mehr Arbeit braucht. Wenn Sie feststellen, dass Sie dazu neigen, sich mit negativen Gedanken zu beschäftigen, können Sie Strategien verwenden, um positiver zu sein. Beobachten, wie Sie mit sich selbst sprechen, Ihre negativen Gedanken aktiv herausfordern und Dankbarkeit üben, sind nur einige Techniken, die helfen können.

Schaut auf der hellen Seite gut für Ihre geistige Gesundheit gut?