Psychische Gesundheit Auswirkungen des Verlusts Ihres Sehvermögens

Psychische Gesundheit Auswirkungen des Verlusts Ihres Sehvermögens

Wenn Sie Ihre Sicht verlieren. Als eines der fünf wichtigen Sinne haben Probleme mit Ihrem Sehvermögen Welleneffekte auf andere Bereiche Ihres Lebens und können neue Herausforderungen stellen. Der Verlust des Sehvermögens kann für Ihr geistiges Wohlbefinden besonders schwierig sein.

In diesem Artikel werden die Auswirkungen des Verlusts von Sehverlust und der Umgang mit dem Verlust sowie der Vermeidung von Sehverlust die körperlichen und psychischen Gesundheit untersuchen.

Ist die Sehbehinderung weit verbreitet?

Die aktuellen Statistiken über diejenigen, die ernsthafte Probleme mit ihrem Sehvermögen haben.

Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) berichten über die folgende Statistik zur Sehbehinderung: "Ungefähr 12 Millionen Menschen 40 Jahre und in den USA haben Sehstörungen, darunter 1 Million, die blind sind, 3 Millionen mit Sehstörungen nach der Korrektur haben eine Sehbehinderung und 8 Millionen, die aufgrund eines unkorrigierten Brechungsfehlers eine Sehbehinderung haben."

Vision verlieren

Die CDC berichtet auch, dass "einer von vier Erwachsenen mit Sehverlust Angst oder Depression berichtete."Jüngere Erwachsene, die ihre Sicht verloren haben. Dies könnte auf einen Mangel an "effektiven Bewältigungs- oder Selbstverwaltungsfähigkeiten" bei jungen Erwachsenen zurückzuführen sein.

Die Zahl derjenigen, die sich mit begrenzter Vision befassen.

Körperliche Gesundheit Auswirkungen des Sehverlusts

Die häufigsten Augenstörungen, die zum Verlust von Sicht oder Blindheit führen, sind:

  • Katarakte
  • Diabetische Retinopathie
  • Glaukom
  • Altersbedingte Makuladegeneration

Der Verlust des Vision hat nicht nur Ihre Fähigkeit, zu sehen, was sich vor Ihnen befindet. Zum Beispiel kann es sich auswirken, wie Sie gehen.

Es wirkt sich auf Ihre Fähigkeit aus, zu lesen, fernzusehen, Mahlzeiten zu kreieren, zu arbeiten und zu fahren. Wenn Sie an Hobbys wie Tennis oder Golf teilnehmen, wirkt sich Ihr kompromittiertes Sehvermögen wahrscheinlich auf Ihre Fähigkeit aus, diese Spiele zu spielen.

Basierend auf den jüngsten Forschungen hat das Sehvermögen des beeinträchtigten Sehvermögens erheblich auf die Aktivitäten der Menschen im täglichen Leben ausgewirkt. Dazu gehören alltägliche Funktionen und Routineaktivitäten wie die Nutzung der Toilette, das Duschen, das Anziehen und das Essen.

Psychische Gesundheit Auswirkungen des Sehverlusts

Vision ist eine wichtige sensorische Modalität. Psychische Gesundheitsprobleme sind eine zusätzliche Belastung für Menschen, die bereits mit den Herausforderungen des Verlusts ihrer Vision kämpfen. Trotz der großen Anzahl von Menschen, die sich mit ernsthaften Augenproblemen wie diesem befassen.

Infolgedessen müssen sich die Menschen mit den Nebenprodukten des Sehverlusts befassen. Dies kommt in Form psychologischer Herausforderungen. In der Tat wird 1 von 4 Erwachsenen mit Sehbehinderung Angstzustände und Depressionen erleben. Jüngere Menschen haben fünfmal häufiger mit Problemen der psychischen Gesundheit zu tun. Dies liegt daran, dass sie weniger wahrscheinlich gesunde Bewältigungsmechanismen entwickelt haben.

Der Verlust des Sehens ist mit den folgenden psychologischen und psychosozialen Problemen verbunden.

Vertrauensverlust

Manche Menschen erleben einen allmählichen Sehverlust, während andere blind geboren werden oder plötzlich blind werden. Dies kann oft traumatisch sein. Und die Anpassung an eine Welt, die nicht für sehbehinderte Menschen ausgelegt ist, wirkt sich auf das Vertrauen einer Person aus.

Sie könnten auch peinlich und schämen, dass sie Dinge nicht tun können, was andere tun können. Anstatt mit der Schande umzugehen, vermeiden sie es, über das Problem nachzudenken oder sich von anderen zu isolieren.

Viele mit Sehverlust fühlen sich auch als Last für Familie und Freunde, die ihnen möglicherweise bei täglichen Aufgaben helfen müssen. Der Unabhängigkeitsverlust kann für viele enttäuschend sein.

Einsamkeit

Sehbehinderung ist oft irreversibel.

Wenn Sie Ihre Sicht verlieren, können Sie zwischenmenschliche Interaktionen und soziales Engagement nachteilig beeinflussen. Zum Beispiel könnte sich jemand, der sich mit Vision Loss zu beschäftigen.

In einer kürzlich durchgeführten Studie untersuchten Wissenschaftler, wie sich Einsamkeit auf Menschen mit Sehbehinderung auswirkt. Bei der Betrachtung derjenigen mit Sehbehinderung war die Einsamkeit üblich. Die Einsamkeitsraten von Personen mit Sehbehinderung waren in verschiedenen Altersgruppen im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung durchweg höher. 

Depression

Es ist verständlich, dass Menschen, die einen Sehverlust haben, leicht oder klinisch depressiv werden. Ein Kommentar in einer Ausgabe von Das Journal der American Medical Association (Jama) Ophthalmologie sagt, es gibt robuste Beweise für einen Zusammenhang zwischen Sehverlust und Depressionen.

Forscher sagen: „Diejenigen mit Sehverlust sind 2- bis dreimal häufiger depressiv als die allgemeine Bevölkerung.”

Die Depression ist ein weitaus-Offommon-Risiko für Menschen, die ihre Sicht durch altersbedingte Makuladegeneration (AMD) verloren haben.

Eine vom National Eye Institute (NEI) finanzierte Studie brachte Augenpflege- und psychiatrische Fachkräfte zusammen. Die Ergebnisse dieser Studie zeigten, dass ein multidisziplinäres Behandlungsprogramm, das Input aus Primär-, Psychiatrie-, Psychologie- und Rehabilitationsspezialisten enthielt, versprach.

Ein Aspekt der integrierten Intervention bestand darin. Diese Art von Verhaltensaktivierung, die Menschen hilft, Ziele zu erreichen.

Frustration

Personen mit Sehverlust können sich durch Probleme mit Zugänglichkeit frustriert fühlen. Zum Beispiel bieten Websites möglicherweise keine Funktionen, die es Menschen mit Sehstörungen ermöglichen, Webinhalte zu genießen (e.G., Es gibt keine Text-zu-Sprache-Optionen). Dies kann dazu führen, dass sie das Gefühl haben, Inhalte zu verpassen, die sie gerne genießen möchten.

Wie man mit Sehverlust umgeht

Die Menschen werden unterschiedlich auf den Verlust des Sehvermögens reagieren, aber es ist wichtig, den Verlust Ihrer Sicht anzuerkennen und zu trauern. Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, wie Sie sich fühlen und die Realität der Situation, in der Sie sich befinden.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie mit dem Verlust des Sehvermögens fertig werden können:

  • Sprechen Sie mit einem Therapeuten: Wenn Sie es schwierig finden, mit Ihrem Sehverlust fertig zu werden, kann es hilfreich sein. Sie können Ihre Erfahrungen validieren und Ihnen helfen, Wege zu entdecken, um negative Gefühle zu verwalten, die Sie möglicherweise haben. Darüber hinaus können Therapeuten eine Vielzahl von Ansätzen anbieten und mit Medizinern zusammenarbeiten, um Ihre individuellen Bedürfnisse am besten zu befriedigen.
  • Erwägen Sie, Geräte zu verwenden: Wenn Sie einige Sicht haben, können Sie Teleskopbrillen in Betracht ziehen und Prismen lesen. Geräte können andere AIDS wie große Druckpublikationen, Computer-Softwareprogramme von Text-to-Speech und Braille-Leser umfassen.
  • Nehmen Sie sich Zeit, um zu trauern: Das Verlieren Ihres Sehvermögens kann sich verheerend anfühlen. Es ist daher wichtig, dass Sie sich die Zeit nehmen, alle Ihre Emotionen auf gesunde Weise zu spüren.
  • Schließen Sie sich einer Selbsthilfegruppe an: Es kann helfen, in Betracht zu ziehen, sich einer Selbsthilfegruppe mit anderen zu verbinden, die einen Visionsverlust haben, damit Sie mit anderen zusammen sein können, die wirklich verstehen, wie Sie sich fühlen.
  • Aktivitäten durchführen: Sie können jemanden bitten, Ihnen vorzulesen, Radio zu hören und mit Tieren zu spielen, die Ihnen Komfort wie Hunde oder Katzen bringen.
  • Holen Sie sich einen Diensthund:Sie können sich für ein Service -Tier beantragen, um Ihnen bei täglichen Aktivitäten zu helfen. Besuchen Sie Amerikaner mit Behinderungen.GOV für weitere Informationen.
  • Nehmen Sie Anpassungskurse ein: Anpassungskurse können Ihnen helfen.
Warum der Trauerprozess für alle nicht gleich ist

Ein Wort von sehr Well

Der Verlust von Vision kann schmerzhaft umgehen. Daher ist es wichtig, Ihre psychische Gesundheit zu priorisieren, damit Sie lernen können. Wenn Sie mit einem Berater für psychische Gesundheitsberater sprechen.

Chronische körperliche Erkrankungen erhöhen das Depressionsrisiko später im Leben, wie Studie zeigt