Was ist Zielangst?

Was ist Zielangst?

Zielangst bezieht sich auf den Glauben, dass das Glück irgendwann in der Zukunft auf Sie wartet, wenn Sie etwas erreichen. Dies kann ein neuer Job, eine Beziehung, einen materiellen Besitz oder alles andere sein, von dem Sie glauben, dass.

Das Problem mit dieser Denkweise ist, dass es zu einem Gefühl der Unzufriedenheit mit Ihrem gegenwärtigen Leben und einer ständigen Sehnsucht nach etwas mehr führt. Dies kann immense Mengen an Stress und Angst verursachen und Sie daran hindern, den gegenwärtigen Moment zu genießen.

Wenn Sie mit Angst Angst leben, ist es wichtig zu erkennen, dass Glück nicht etwas ist, auf das Sie warten müssen. Es ist etwas, das Sie gerade im gegenwärtigen Moment finden können. Wenn Sie lernen, zu schätzen, was Sie haben, und Zufriedenheit im Hier und Jetzt zu finden, können Sie beginnen, Ihre Angst und Stressniveau zu verringern.

Darüber hinaus ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass nichts im Leben garantiert ist. Selbst wenn Sie Ihre Ziele erreichen, gibt es keine Garantie dafür, dass Sie glücklich sein werden. Konzentrieren Sie sich also darauf, die Reise zu genießen und Ihr Leben in vollen Zügen zu leben, anstatt nach Glück zu jagen.

Vorgeschichte der Zielangst

Das Konzept der Zielangst ist nicht neu. Es gibt es schon seit Jahrhunderten und wurde von vielen verschiedenen Philosophen und Denker darüber gesprochen.

Menschen leben oft in der Vergangenheit oder Zukunft

Das Konzept wurde von der Psychologin Mihaly Csikszentmihalyi in seinem Buch "Flow: Die Psychologie der optimalen Erfahrung."In diesem Buch diskutiert Csikszentmihalyi die Idee, dass Menschen oft unglücklich sind, weil sie im gegenwärtigen Moment nicht leben. Stattdessen konzentrieren sich ihre Gedanken ständig auf die Vergangenheit oder die Zukunft. Dies kann zu einem Gefühl von Angst und Stress führen und die Menschen daran hindern, ihr Leben zu genießen.

Die Idee von Zielangst wurde auch von anderen Denker wie dem Philosoph Alan Watts und dem Selbsthilfebersteller Eckhart Tolle diskutiert. Beide Personen haben darüber gesprochen, wie wichtig es ist, im gegenwärtigen Moment zu leben und Glück in sich selbst zu finden.

Anzeichen von Zielangst

Es gibt mehrere Anzeichen dafür, dass Sie möglicherweise mit Zielangst leben.

  • Wenn Sie ständig über die Zukunft denken und was Sie tun müssen, um glücklich zu sein, ist dies ein Zeichen dafür, dass Sie im gegenwärtigen Moment nicht leben.
  • Wenn Sie immer nach mehr streben und mit Ihrer aktuellen Situation unzufrieden sind, kann dies auch ein Zeichen für die Angst der Ziele sein.
  • Andere Zeichen sind sich gestresst oder besorgt über die Zukunft und das Gefühl, dass Sie nicht gut genug sind oder dass Sie bestimmte Dinge erreichen müssen, um glücklich zu sein.
Was zu tun ist, wenn sich das Leben außer Kontrolle anfühlt

Ursachen der Ziele Angstzustände

Es gibt verschiedene Ursachen für die Angstzustände:

  • Eine der Hauptursachen für die Angstzustände ist der Glaube, dass das Glück etwas ist, das Sie erreichen oder erreichen müssen. Dies kann ein Ergebnis des gesellschaftlichen Drucks oder der Botschaften sein, die Sie in Ihrem ganzen Leben erhalten haben. Zum Beispiel wurde Ihnen möglicherweise gesagt, dass Sie einen guten Job bekommen müssen, um glücklich zu sein, oder dass Sie einen Partner finden müssen, um sich erfüllt zu fühlen.
  • Eine weitere Ursache für das Ziel ist die Angst vor dem Verpassen. Mit sozialen Medien ist es leicht, Ihr Leben mit anderen zu vergleichen und das Gefühl zu haben, dass Sie nicht gut genug sind. Dies kann zu Neid und Eifersucht und einer ständigen Sehnsucht nach mehr führen.
  • Schließlich kann die Angst Angst auch durch mangelnde Selbstakzeptanz verursacht werden. Wenn Sie sich nicht gut genug fühlen oder dessen Glück würdig sind, kann dies zu Angst und Stress führen.
"Ich hasse mich selbst": 8 Möglichkeiten zur Bekämpfung von Selbsthass

Arten von Zielangst

Es gibt zwei Haupttypen von Zielangst: intern und extern.

  • Interne Zielangst ist, wenn Sie sich auf Ihre eigenen Ziele konzentrieren und was Sie tun müssen, um glücklich zu sein. Dies kann durch einen Mangel an Selbstakzeptanz oder den Glauben verursacht werden, dass Glück etwas ist, das Sie erreichen müssen.
  • Externe Zielangst ist, wenn Sie sich auf andere konzentrieren und was sie haben. Dies kann durch die Angst vor dem Verpassen oder Gefühlen der Eifersucht verursacht werden.
Was Sie tun können, um mit Angst umzugehen

Auswirkungen der Zielangst

Zielangst kann sich auf verschiedene Weise negativ auf Ihr Leben auswirken:

  • Es kann Sie daran hindern, den gegenwärtigen Moment zu genießen und Ihr Leben in vollen Zügen zu leben.
  • Es kann zu Stress und Angstgefühlen führen und Sie daran hindern, Ihre Ziele zu erreichen.
  • Es kann auch dazu führen, dass Sie Möglichkeiten und Erfahrungen verpassen, die für Sie von Vorteil sein könnten.
  • Schließlich kann es zu negativem Selbstgespräch und einer negativen Lebenseinstellung führen.
"Ich bin in nichts gut:" Wie man ein geringes Selbstwertgefühl bekämpft

Umgang mit Zielangst

Es gibt verschiedene Dinge, die Sie tun können, um mit dem Zielangst umzugehen:

  • Eines der besten Dinge, die Sie tun können, ist, sich auf den gegenwärtigen Moment zu konzentrieren. Dies bedeutet, im Hier und Jetzt zu leben und Ihr Leben so zu genießen, wie es ist.
  • Darüber hinaus ist es wichtig, Selbstakzeptanz zu üben und die Notwendigkeit loszulassen, bestimmte Dinge zu erreichen, um glücklich zu sein.
  • Es ist auch wichtig, sich auf Ihr eigenes Glück zu konzentrieren und Wege zu finden, um Ihr Leben zu genießen. Dies kann erreicht werden, indem Sie Dinge tun, die Sie lieben, Zeit mit Menschen verbringen, die Sie glücklich machen, und auf sich selbst aufpassen.
  • Schließlich ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass jeder seine eigene Lebensreise hat und dass es keinen richtigen Weg gibt, glücklich zu sein. Jeder erlebt Höhen und Tiefen, und es ist wichtig, dies zu akzeptieren.
"Ich hasse mein Leben": Was zu tun und wie man damit umgeht

Wie man Zielangst überwindet

Es gibt mehrere Schritte, die Sie unternehmen können, um die Angst Angst zu überwinden:

  1. Identifizieren Sie die Gedanken und Überzeugungen, die Ihre Angst verursachen. Sobald Sie diese identifiziert haben, können Sie anfangen, sie herauszufordern. Wenn Sie zum Beispiel glauben, dass Sie bestimmte Dinge erreichen müssen, um glücklich zu sein, fragen Sie sich, warum dies ist. Gibt es Beweise für diesen Glauben?? Ist es wirklich wahr, dass Sie diese Dinge tun müssen, um glücklich zu sein?
  2. Konzentrieren Sie sich auf den gegenwärtigen Moment. Dies bedeutet, im Hier und Jetzt zu leben und Ihr Leben so zu genießen, wie es ist. Versuchen Sie, die Notwendigkeit loszulassen, sich ständig mit anderen zu vergleichen oder bestimmte Dinge zu erreichen.
  3. Übe Selbstakzeptanz Und lassen Sie die Notwendigkeit los, perfekt zu sein. Denken Sie daran, dass jeder seine eigene Lebensreise hat und dass es keinen richtigen Weg gibt, glücklich zu sein. Sich selbst zu akzeptieren, wer Sie sind, ist ein wichtiger Schritt, um die Angst Angst zu überwinden.
  4. Konzentrieren Sie sich auf Ihr eigenes Glück. Finden Sie Dinge, die Sie gerne tun, und nehmen Sie sich Zeit für sie. Verbringen Sie Zeit mit Menschen, die Sie glücklich machen und auf sich selbst aufpassen. Wenn Sie Dinge tun, die Sie glücklich machen, helfen Sie Ihnen, die Angst Angst zu überwinden.
  5. Suche professionelle Hilfe. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, selbst mit der Angst Angst zu bewältigen. Ein Therapeut kann Ihnen helfen, die Gedanken und Überzeugungen zu identifizieren, die Ihre Angst verursachen.
Wie man Angst überwindet

Ein Wort von sehr Well

Zielangst ist ein häufiges Problem, das sich negativ auf Ihr Leben auswirken kann. Es gibt jedoch Dinge, die Sie tun können, um es zu überwinden. Wenn Sie den obigen Schritten befolgen, können Sie beginnen, die Angst Angst zu überwinden und ein glücklicheres Leben zu führen.