Was ist das CIWA -Protokoll für den Alkoholentzug?

Was ist das CIWA -Protokoll für den Alkoholentzug?

Was ist das CIWA -Protokoll??

Das CIWA -Protokoll für den Alkoholentzug ist ein Fragebogen, der die Schwere der Alkoholentzugssymptome eines Individuums misst.

Das Ziel des CIWA -Protokolls ist es, das Risiko von Komplikationen zu minimieren und die Genesung des Patienten zu optimieren. Es ist auch als das klinische Institutentzugsbewertung für die Alkoholskala bekannt.

Vorgeschichte des CIWA -Protokolls zum Entzug von Alkohol

Das CIWA -Protokoll wurde entwickelt, um die Versorgung von Patienten mit Alkoholentzug zu standardisieren und die Ergebnisse zu verbessern. Das ursprüngliche CIWA-Protokoll enthielt 30 Elemente, wurde jedoch seitdem auf 10 in die überarbeitete Version (CIWA-AR) reduziert.

In jüngerer Zeit wurde gezeigt, dass das CIWA -Protokoll ein wirksames Instrument zur Behandlung von Alkoholentzug ist. Eine im Jahr 2016 in Hospital Pharmacy veröffentlichte Studie ergab, dass Patienten, die mit dem CIWA -Protokoll behandelt wurden.

Was ist das CIWA -Protokoll für den Alkoholentzug für?

Das CIWA -Protokoll wird verwendet, um die Symptome des Alkoholentzugs zu bewerten und zu behandeln. Es kann sowohl in stationären als auch in ambulanten Umgebungen verwendet werden. Bewertungen können verwendet werden, um die Intensität der Behandlung zu leiten.

Beispielsweise kann ein Patient mit einer Punktzahl von 16 oder höher intensivere Behandlung benötigen. Neben der Bewertung der Schwere der Symptome kann das CIWA -Protokoll auch verwendet werden, um die Reaktion des Patienten auf die Behandlung zu überwachen.

Unten finden Sie eine Liste verschiedener Verwendungen für das CIWA -Protokoll:

  • Stationäre Entgiftung: Das CIWA -Protokoll wird häufig bei Patienten verwendet, die stationär von Alkohol entgiftet werden. Es wird verwendet, um die Schwere der Entzugssymptome zu bewerten und die Intensität der Behandlung zu leiten.
  • Ambulantes Management: Das CIWA -Protokoll kann auch in ambulanten Einstellungen wie Grundversorgung oder Suchtberatungsbüros verwendet werden. Es kann verwendet werden, um die Schwere der Symptome zu bewerten und die Reaktion des Patienten auf die Behandlung zu überwachen.
  • Notfallabteilung: Das CIWA -Protokoll wird manchmal in der Notaufnahme verwendet, um den Alkoholentzug zu bewerten und zu verwalten.
  • Forschung: Das CIWA -Protokoll wird auch in Forschungsstudien zum Entzug von Alkohol und seiner Behandlung verwendet.

Wie bewertet man die CIWA??

Die CIWA-Protokollelemente werden auf einer Skala von 0-7 bewertet, wobei höhere Werte auf schwerwiegendere Symptome hinweisen. Der letzte Punkt bezüglich der Ausrichtung an Zeit und Ort ist von 0-4 bewertet. Der CIWA-Score basiert auf den selbst berichteten Symptomen und beobachtbaren Anzeichen des Patienten des Patienten. Die Durchführung der Bewertung dauert zwei Minuten. Im Folgenden finden Sie die Gesamtpunktbereiche und ihre Bedeutung:

  • 7 oder unter: minimaler bis milder Entzug
  • 8-15: Mäßiger Rückzug
  • 16 oder mehr: schwerer Entzug (bevorstehendes Delirium Tremens)

Im Folgenden finden Sie die Kategorien, die von den 10 Elementen abgedeckt sind:

  • Agitation
  • Angst
  • Hörstörungen
  • Trübung von Sensorium
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit/Erbrechen
  • Paroxysmal -Schweiß
  • Taktile Störungen
  • Tremor
  • Sehstörungen

Das Bewertung des CIWA -Protokolls ist einfach und kann von jedem medizinischen Fachmann durchgeführt werden, der in seiner Verwendung geschult wurde.

Dem Patienten wird zuerst eine Frage zur Schwere seiner Symptome für jeden Artikel gestellt, sofern dies erforderlich ist. Als nächstes beobachtet der medizinische Fachmann den Patienten nach Anzeichen des Entzugs und bewertet die Schwere jedes Zeichens auf einer Skala von 0-7. Die Gesamtpunktzahl wird dann berechnet, indem die Bewertungen für alle 10 Elemente addiert werden.

Was sind die Behandlungsrichtlinien für das CIWA -Protokoll??

Die Behandlungsrichtlinien für das CIWA -Protokoll basieren auf der Schwere der Symptome des Patienten.

  • Milde Symptome: Patienten mit leichten Symptomen können mit unterstützender Versorgung wie IV -Flüssigkeiten und einer engen Überwachung behandelt werden.
  • Mäßige Symptome: Patienten mit moderaten Symptomen können mit intensiveren Eingriffen wie IV -Medikamenten oder Sedierung behandelt werden.
  • Schwere Symptome: Patienten mit schweren Symptomen müssen möglicherweise in einer stationären Umgebung intensiv behandelt werden, z. B. in der Intensivstation.

Auswirkungen des CIWA -Protokolls auf den Alchohol -Entzug

Das CIWA -Protokoll ist ein weit verbreitetes Instrument zur Bewertung und Behandlung des Alkoholentzugs. Es ist einfach zu bedienen und hat sich als wirksame Möglichkeit erwiesen, die Symptome des Entzugs zu behandeln.

Der Einfluss des Protokolls hat sich als positiv erwiesen, sowohl hinsichtlich der Symptome des Patienten als auch im Gesamtverlauf ihrer Behandlung. Im Folgenden finden Sie einige spezifische Beispiele für den positiven Einfluss des CIWA -Protokolls:

  • Es kann verwendet werden, um die Behandlung des Alkoholentzugs zu leiten und sicherzustellen.
  • Es wurde gezeigt, dass es ein wirksamer Weg ist, um die Symptome des Alkoholentzugs zu behandeln.
  • Die Implementierung kann zu besseren Ergebnissen für Patienten mit Alkoholentzug führen, einschließlich verringerter Medikamentenbedarf.

Tipps zur Verwendung des CIWA -Protokolls

Hier sind einige Tipps, die Sie bei der Verwendung des CIWA -Protokolls für den Alkoholentzug beachten sollten:

  • Starten Sie das CIWA -Protokoll, sobald der Patient in der Einrichtung ankommt.
  • Wiederholen Sie die Bewertung in regelmäßigen Abständen, bis die Symptome des Patienten unter Kontrolle sind.
  • Lassen Sie ein ausgebildetes medizinisches Fachmann das CIWA -Protokoll implementieren.
  • Befolgen Sie die Behandlungsrichtlinien, die auf der Schwere der Symptome des Patienten basieren.

Mögliche Fallstricke des Protokolls

Es gibt einige mögliche Fallstricke, die Sie bei der Verwendung des CIWA -Protokolls für den Alkoholentzug bewusst sind. Dazu gehören Folgendes:

  • Versäumnis, das CIWA -Protokoll rechtzeitig zu starten
  • Unangemessenes Training, was dazu führt, dass die CIWA fälschlicherweise bewertet wird
  • Die Bewertung nicht häufig genug wiederholen
  • Nicht nach den Behandlungsrichtlinien auf der Grundlage der Schwere der Symptome des Patienten beruhen

Ein Wort von sehr Well

Wenn Sie oder ein geliebter Mensch mit Alkoholismus zu kämpfen haben, ist es wichtig, professionelle Hilfe zu suchen. Der Rückzug aus Alkohol kann gefährlich sein, und das CIWA -Protokoll ist ein wirksamer Weg, um die Symptome eines Entzugs zu behandeln. Arbeiten Sie unbedingt mit einem ausgebildeten Gesundheitsberuf zusammen und befolgen Sie die Behandlungsrichtlinien, um das bestmögliche Ergebnis zu gewährleisten.